The Corrupted Village/de

From Wynncraft Wiki
Jump to: navigation, search
Das Verdorbene Dorf
QuestBook.png
Quest-Informationen
Länge Lang
Ort Ternaves
Stufe 26
Belohnung Wie folgt

Das Verdorbene Dorf ist eine lange Stufe 26 Quest rund um Ternaves und das Verdorbene Dorf.

Vorschau[edit | edit source]

Orikal möchte Leuten aus dem Verdorbenen Dorf helfen. Er bittet den Spieler, ihm zu helfen, die verdorbenen Stacheln zu zerstören, da er glaubt, dass sie die Dorfbewohner verderben. Wirst du in der Lage sein die Verderbnis des Verdorbenen Dorfes zu zerstören?

Abschnitt 1[edit | edit source]

» Sprich mit Orikal außerhalb des Verdorbenen Dorfes.

 Ort   Orikal   X   318   Y   78   Z   -1097 

Dialog

  • Orikal: Geh weg! Ich weiß, dass du wütend bist, aber es gibt hier nichts zu erreich-
  • Orikal: Oh, du scheinst ruhig zu sein. Was machst du hier? Ein bisschen nahe am Portal für einen Soldat, oder?
  • Orikal: Aha, du wurdest geschickt um das Volk zu unterstützen. Perfekt.
  • Orikal: Ich bin Orikal. Ich versuche hier jeden davon abzuhalten sich gegenseitig umzubringen.
  • Orikal: Siehst du diese Stacheln? Ich glaube, dass sie das sind, was die Verderbnis verbreitet.
  • Orikal: Die Verderbnis beeinflusst Menschen nicht wie andere Wesen. Es ist viel, viel langsamer, mehr wie eine Infektion des Verstands für uns.
  • Orikal: Könntest du die Spitze des Stachels im Dorf für mich untersuchen? Es könnte mir wertvolle Einsicht geben. Danke!

Abschnitt 2[edit | edit source]

» Prüfe den nahen, verdorbenen Stachel in Nordosten.

 Ort   Verdorbener Stachel   X   352   Y   69   Z   -1124 

Dialog

  • Dieser Stachel scheint viel größer als die anderen um das Dorf herum, aber nichts ungewöhnliches. Du solltest dir die Spitze genauer anschauen.

Abschnitt 3[edit | edit source]

» Erklimme den Stachel, um zu sehen, ob du irgendetwas nützliches über seine Existenz herausfinden kannst.

Dialog

  • Während du den Stachel von oben betrachtest, merkst du absolut nichts. Du solltest dich bei Orikal melden.

Abschnitt 4[edit | edit source]

» Melde dich bei Orikal wegen deinen Beobachtungen.

Dialog

  • Orikal: Das war schnell... hast du irgendwas gefunden?
  • Orikal: Wirklich, nichts? Du hast nicht einmal etwas gefühlt?
  • Orikal: Wie kann es nur ein Stachel sein? Es muss irgendwie Verderbnis verbreiten.
  • Orikal: Dann war vielleicht meine zweite Theorie richtig. Ich werde dich unter die Erde schicken müssen.
  • Orikal: Es gibt alte Höhlensysteme hier in der Gegend aus den Tagen des Bergbaus. Ich habe zwei Männer nach unten geschickt, um den Stachel auszugraben, kannst du hinuntergehen und helfen?
  • Orikal: Der Eingang ist ein bisschen nordöstlich. Tatsächlich solltest du auf dem Weg zum Stachel daran vorbeigegangen sein.

Abschnitt 5[edit | edit source]

» Finde die Ausgräber in der nahen Höhlen im Nordosten.

 Ort   Ausgräber   X   338   Y   70   Z   -1113 

Dialog

  • Alfonse: Das ist wahnsinnig, warum sind wir hier?! Wir suchen nach Verderbnis das weißt du, oder?
  • Roy: Beruhig dich. Alles was wir tun müssen ist weitergraben. Außerdem hat er gesagt er würde uns viel zahlen, also hör auf wütend zu sein.
  • Alfonse: Vergiss es, es interessiert mich nicht mehr, zünde einfach den Sprengstoff und halte dich von der Explosion fern!

Diese Explosion klang, als ob sie etwas großes freigelegt hat. Du solltest nachsehen.

  • Roy: Nun, das hat funktioniert. Lass uns mal nachschauen.
  • Alfonse: Oh mein... Was... ist das?
  • Roy: Es sieht fast wie ein riesiger Stachel aus...Wow. Wie tief reicht dieses Teil?
  • Alfonse: Also gut, weißt du was? Wir haben unsere Arbeit erledigt, also ehrlich gesagt interessiert es mich nicht. Lass uns hier raus-
  • Alfonse: Orikal? Wir sind fertig! Bezahle! Ich will raus. Dieser Ort macht mich fertig.
  • Orikal: Ich kam, als ich die Explosion gehört habe. Ich dachte ihr würdet euch verletzen.
  • Orikal: Nicht zu fassen. Der Stachel reicht so weit nach unten? Und es scheint, als würde er noch viel weiter reichen!
  • Roy: Nun, ich weiß nich wie es dir geht, aber ich sage wir sprengen es in Stücke! Das sollte diesen Stachel beseitigen!
  • Orikal: Ausnahmsweise stimme ich zu. Ich werde es tun, ihr geht einfach in Sicherheit.
  • Orikal: ...Wow, das hat nichts bewirkt. Wir werden etwas VIEL stärkeres als TNT brauchen...
  • Alfonse: Ach ja? Und was genau stellst du dir vor?
  • Orikal: Nun, es ist ziemlich kompliziert. Deshalb habe ich beschlossen, unserem neuen Freund hier die Aufgabe zu geben, den Sprengstoff zu besorgen.
  • Roy: Oh ja, wir waren so beschäftigt mit diesem Stachel, dass wir vergessen haben, dich anzusprechen! Das tut mir leid.
  • Alfonse: Also, wenn du uns nicht mehr brauchst, machen wir uns einfach auf den Weg... MIT unserem Geld! Also gib es uns bitte.
  • Orikal: In Ordnung, gut. Hier ist eure Bezahlung. Danke für eure Hilfe.

Orikal bezahlt die Ausgräber.

  • Roy: Gah! Das ist fast nichts! Ich bin nicht einmal überrascht. Lass uns einfach gehen.
  • Orikal: Wie auch immer, triff mich an meinem Zelt, Freund. Dann werden wir besprechen was zu tun ist.

Abschnitt 6[edit | edit source]

» Verlasse die Höhle und sprich mit Orikal in seinem Zelt über seinen Plan den Stachel zu zerstören.

Dialog

  • Orikal: Okay. Zufällig weiß ich ein Rezept, für die Herstellung eines extrem tödlichen, magischen Sprengstoffes.
  • Orikal: Es gibt 3 Hauptbestandteile, die du mir bringen musst: [Unstabiles Verdorbenes Erz], [Entzündliche Flüssigkeit] und einen [Sicherungsschalter], um es zu aktivieren.
  • Orikal: Es gab mal ein kleines Bergbaulager ein wenig östlich dieses Dorfes. Es ist jetzt verlassen, aber du solltest dort trotzdem in der Lage sein, zu finden, was du brauchst.
  • Orikal: Es sind nicht die guten alten Verlassenen Minen, wohlgemerkt. Es ist ein kleineres Lager, tatsächlich solltest du es schon von diesem Dorf sehen können.
  • Orikal: Viel Glück! Oh, und außerdem, versuch nicht zu sterben bitte. Diese Zutaten fördern wirklich die ökologische Gefahren.

Abschnitt 7[edit | edit source]

» Finde [Unstabiles Verdorbenes Erz], [Entzündliche Flüssigkeit] und [Sicherungsschalter] für das TNT im Bergbaulager.

 Ort   Bergbaulager   X   435   Y   81   Z   -1106 
Spoilerwarnung: Der versteckte Text enthält Spoiler im Zusammenhang damit wie man den Sicherungsschalter findet.
  • Zerfetzte Notiz

Dialog

An den Bergbau Manager:
Wir haben unsere üblichen Arbeiten erledigt, als plötzlich eine unbekannte Explosion einen gewaltigen Einsturz am Eingang zu unserem Hauptversorgungsgebiet für den Bergbau verursachte.
Etwas muss getan werden um die Trümmer zu beseitigen, wir können ohne unsere Vorräte nicht einfach mit unserem Bergbau weitermachen.
Außerdem könnten auf der anderen Seite Personen gefangen sein, und ich würde es hassen noch mehr Bergarbeiter an diese Katastrophen zu verlieren.
Vielleicht können wir die Abrissbirne verwenden, um die Trümmer zu zerstören, aber wenn wir nicht bald handeln...

Spoilerwarnung: Der versteckte Text enthält Spoiler im Zusammenhang damit wie man die Entzündliche Flüssigkeit bekommen kann.

Betritt die Höhle bei [445, 73, -1100], drücke den Knopf um den Behälter zu füllen.

Dialog

  • Du hast den Behälter mit einer glühenden Flüssigkeit gefüllt. Du kannst den Brunnen benutzen, um ihn an die Oberfläche zu bringen.

Verlasse die Höhle und drücke den Knopf bei [446, 84, -1120] um die Flüssigkeit hochzuziehen, das sollte dir die Entzündliche Flüssigkeit geben.

Spoilerwarnung: Der versteckte Text enthält Spoiler im Zusammenhang damit wie man das Unstabile Verdorbene Erz bekommt.

Interagiere mit den "Maschinen Gebrauchsanweisungen" bei [448, 77, -1091].

Dialog

  • Wie man die Sprengstoff-Ummantelungs Maschine benutzt:
  • Besorge einen explosiven Gegenstand.
  • Setzte den explosiven Gegenstand in das Loch des Eingangsslot der Maschine ein.
  • Warte während die Maschine die explosiven Eigenschaften des Gegenstands vorübergehend deaktiviert.
  • Nimm den Gegenstand aus dem Ausgabeslot.
  • Kann sehr nützlich sein, um die explosiven Eigenschaften von unstabilen Erzen, die man in Höhlen findet, zu deaktivieren.

Hole das Erz bei [458, 68, -1129].

Dialog

  • Das Erz beginnt in deinen Händen zu glühen und zu vibrieren, sobald du es nimmst... es ist dabei zu explodieren!

Dann hat der Spieler 30 Sekunden, um das Erz in die Sprengstoff-Ummantelungs Maschine zu legen, sonst explodiert es.


Wenn man es schafft:

Dialog

  • Die Maschine beginnt, seltsame Geräusche zu machen, aber nach einer Weile fällt das Erz auf der anderen Seite wieder aus der Maschine heraus.
  • Das Erz scheint seine explosive Eigenschaft vorübergehend verloren zu haben. Es ist sicher es zu transportieren.

Wenn man es nicht schafft:

Dialog

  • Das Erz ist explodiert! Es scheint, als ob du mehr aus der Höhle holen und es nochmal versuchen musst!

Abschnitt 8[edit | edit source]

» Melde dich wieder bei Okiral.

Dialog

  • Orikal: Du hast alles bekommen! Ausgezeichnet, das ist genau das, was wir brauchen.
  • Orikal: Also gut, tritt zurück. Ich habe das tatsächlich noch nie vorher gemacht, also lass uns hoffen, dass ich kein Desaster verursachen werde.

Orikal nimmt die Materialien, die du gebracht hast und legt sie in einen Behälter. Er murmelt ein paar Wörter in einer unbekannten Sprache und plötzlich verwandelt sich der Behälter in eine Art magisches TNT.

  • Orikal: Puhh, ich bin froh, dass dabei nichts tragisches passiert ist. Das sollte alles sein, jetzt geh und bring es zurück nach unten zum Stachel und zerstöre ihn ein für alle Mal!

Abschnitt 9[edit | edit source]

» Bring den Sprengstoff zum Stachel in der Höhle und nutze ihn, um den Stachel zu zerstören.

Dialog

  • Es scheint, als hätte das magische TNT funktioniert. Jetzt, nachdem die Wurzeln des Stachels zerstört worden sind, solltest du mit Orikal über deinen Erfolg reden.

Abschnitt 10[edit | edit source]

» Melde dich bei Orikal wegen deinem Erfolg.

Dialog

  • Orikal: Oh, fühlst du das? Es ist wie ein Summen in meinen Ohren, von dem ich nie gewusst habe, das jetzt verschwunden ist.
  • Orikal: Ich denke, das hat funktioniert. Es scheint die Kraft des Stachels kommt aus der Wurzel...
  • Orikal: Aber mit was ist er verbunden? Das ist für einen anderen Tag. Hauptsache das Dorf ist sicher.
  • Orikal: Hier, nimm das für deine Hilfe. Ich habe diese Kartoffel in einem der Häuser hier gefunden und ich will sie ganz bestimmt nicht!

Trivia[edit | edit source]

  • Diese Quest war ursprünglich die Quest Das Wütende Dorf und wurde im 1.17 Dungeons and Discoveries Update überarbeitet.