Temple of the Legends (Quest)/de

From Wynncraft Wiki
Jump to: navigation, search
Tempel der Legenden
QuestBook.png
Quest-Informationen
Länge Lang
Ort Tempel der Legenden
Stufe 68
Benötigte Gegenstände Yahyas abgenutzte Schüssel, Maltics Empfehlungsschreiben, Korrupte Kartoffel, Bobs zerdrückte Seele, Sayleros' Bruders Asche, Die Bandagen der Mumie
Belohnung Wie folgt:

Tempel der Legenden ist eine lange Quest der Stufe 68, die vor dem Tempel der Legenden beginnt und den Spieler durch die gesamte Provinz schickt.

Vorschau[edit | edit source]

Um Eintritt in den Tempels der Legenden zu erhalten, muss der Spieler sich einigen schwierigen Prüfungen unterziehen, um sich vor Kelight, dem Wächter des Tempels zu beweisen.

Abschnitt 1[edit | edit source]

» Sprich mit Kelight am Eingang des Tempels der Legenden.

 Ort   Außerhalb Troms   X   -693  Y   68  Z   -993  Wynncraft Map 

Dialog:

  • Kelight: Ich sehe, Du möchtest diesen mächtigen Tempel betreten. Versuch gar nicht erst, das abzustreiten, ich kann es in deinen Augen erkennen.
  • Kelight: Das ist ganz klar, nach alldem, was du erlebt hast, möchtest Du zu den Legenden dazugehören, so wie ich sein.
  • Kelight: Du musst dich beweisen, indem du eine starke Kreatur, die tief in der Höhle hinter mir verborgen ist, besiegt.
  • Kelight: Es ist aber nun mal so, ich bin immer sehr beschäftigt als Legende, Autogramme geben und so und nicht zu vergessen meine Pflichten als Wächter des Tempels, also wollen wir doch mal sehen, ob Du meine Zeit überhaupt Wert bist.
  • Kelight: Bring mir [1 Yahyas abgenutzte Schüssel], [1 Maltics Empfehlungsschreiben] und [1 Korrupte Kartoffel], Trophäen Deiner Leistungen, zurück.

Abschnitt 2[edit | edit source]

» Bring 1 Yahyas abgenutzte Schüssel, 1 Maltics Empfehlungsschreiben und 1 Korrupte Kartoffel zurück zu Kelight.

Dialog:

  • Kelight: Mhm, mhm. Ja, das ging ein bisschen schnell. Gib mir die Sachen, ich muss nachprüfen, ob Du mir auch die Echten gegeben hast.
  • Kelight: Hmm, ja, diese Schale scheint mir ziemlich... gebraucht. Nur dieser Yahya würde dieses Ding kopfüber benutzen können, ohne einen Tropfen zu verschütten...
  • Kelight: Ich würde die Handschrift von diesem Menschen im Schlaf erkennen. Rynend schreibt diese I.O.U.s jedes mal...
  • Kelight: Und wo ich eigentlich normalerweise einen Geschmackstest mache, scheint mir diese Kartoffel durch und durch korrupt.
  • Kelight: Einigermaßen beeindruckend, ja. Aber, denk ja nicht, Du kommst hier so einfach rein. Ich brauche schon noch ein wenig mehr Gewissheit.
  • Kelight: Bring mir 1 [Bobs zerdrückte Seele], 1 [Sayleros’ Bruders Asche] und 1 [Die Bandagen der Mumie]. Nur echte Helden können diese Aufgabe erfüllen.

Abschnitt 3[edit | edit source]

» Bring 1 Bobs zerdrückte Seele, 1 Sayleros’ Bruders Asche und 1 Die Bandagen der Mumie zurück zu Kelight.

Dialog:

  • Kelight: Schon so schnell zurück? Ein klein wenig merkwürdig. Lass mich deine Trophäen nochmals begutachten.
  • Kelight: Diese “Asche" sieht mir eher nach gewöhnlichem Staub aus...aber sie riecht recht verbrannt...ich nehme mal an, dass das auch die wahre Asche ist.
  • Kelight: Ah, antike wynnische Hieroglyphen. Diese Bandagen sind definitiv die Echten, aber unter keinen Umständen könntest du irgendwie an Bobs-
  • Kelight: Bobs...S-Seele... ? Mein...mein Gott. Er ist vor Jahren verschwunden! Wie hast du...Ich meine, gut gemacht. Vielleicht bist Du so stark, wie du tust.
  • Kelight: Fahren wir fort... Diese Kreatur, die ich dir aufgetragen habe, zu bekämpfen, ist nichts gewöhnliches. Sie ist mehr als ein kleiner Teil der Korruption.
  • Kelight: Es wird geglaubt, dass diese Kreatur einer der Bergarbeiter war, die in das Portal geraten sind...
  • Kelight: Sie ist so stark, dass allein das Betreten der Höhle Dich schwächen wird, selbst mit der besten Ausrüstung.
  • Kelight: Du würdest korrupt, wenn du Dich ihr nur näherst, weshalb wir dir einen Schutzhelm herstellen müssen.
  • Kelight: Nur ein Licht, das aus demselben Reich ist, wie das Monster, kann dich vor so einer Bestie beschützen.
  • Kelight: Nun, ein Freund von mir, Jorkin, studiert den Nether. Er weiß mehr darüber als selbst ich. Also geh zu ihm und erklär ihm die Situation.

Abschnitt 4[edit | edit source]

» Sprich mit Jorkin, in der Nähe des Nether Portals über Lichtpulver.

Dialog:

  • Jorkin: Du solltest von hier verschwinden, Reisender. Der Nether ist sehr gefährlich!
  • Jorkin: Oh je. Du...du möchtest IHN angreifen? D-Diese schreckliche Bestie! Bist Du verrückt?!
  • Jorkin: Argh, Kelight schickt mir ständig solche Abenteuer wie Dich in ihren sicheren Tod mit seinen unmöglichen Aufgaben!
  • Jorkin: Also schön. Wenn Du wirklich so darauf bestehst, in Deinen Tod zu rennen, kann ich Dir sagen, wo du hinmusst.
  • Jorkin: Auf der anderen Seite des Nethers gibt es eine Höhle voll mit dem Lichtpulver, das Du brauchst.
  • Jorkin: Gefährliche Korrupte leben in dieser Höhle, also sei sehr vorsichtig, wenn Du ihn holst und bring ihn zu mir, sobald Du ihn gefunden hast.

Abschnitt 5[edit | edit source]

» Finde die Lichtpulverhöhle, die sich in der Nähe des Netherportals befindet.

Anmerkung: Du musst nicht wirklich in den Nether, um an das Lichtpulver zu gelangen, bleib in den Wurzeln der Korruption.

Spoiler-Alarm: Der versteckte Text enthält Spoiler zu: Jorkin das Lichtpulver besorgen.
Jorkin befindet sich im Südöstlichen Bereich der Wurzeln (Vorne-Rechts), während die Höhle mit dem [Lichtpulver] im Nordwesten ist (Mitte-Links).
 Ort   Jorkin   X   337  Y   41  Z   -1242  Wynncraft Map 

Dialog:

  • Jorkin: Du hast also das Lichtpulver? Darf ich mal sehen?
  • Jorkin: Ah, genau, wie ich erwartet habe. Selbst dieses Licht wurde durch den Nether korrupt. Es tut mir sehr leid, aber es sieht so aus, als ob Du nicht gegen ihn kämpfen können wirst. Du kannst also nach Hause gehen.
  • Jorkin: ...
  • Jorkin: ...argh, Du bist wirklich nicht zu täuschen, oder? Du bist wirklich besessen davon, gegen dieses Monster zu kämpfen.
  • Jorkin: Nun, ich habe nicht gelogen, als ich Dir gesagt habe, das Lichtpulver sei korrupt, aber es gibt einen Weg ihn zu reinigen.
  • Jorkin: Ein alter Bekannter von mir, Rayshyroth, kann Dir da weiterhelfen. Er wohnt auf der Magierinsel.
  • Jorkin: Er weiß mehr über dieses...Ding, als selbst ich, der Jahre mit dem Studieren des Nethers verbracht hat. Vielleicht kann er Dir die Sache ja ausreden.

Abschnitt 6[edit | edit source]

» Sprich mit Rayshyroth auf der Magierinsel

 Ort   Magierinsel   X   906  Y   91  Z   -2817  Wynncraft Map 
 Ort   Anfang des Parkours   X   884  Y   49  Z   -2925  Wynncraft Map 

Dialog:

  • Rayshyroth: Oh? Seien Sie gegrüßt. Was bringt Sie nicht nur auf unsere ruhige, einsame Insel, sondern auch noch den ganzen Weg bis hier herauf?
  • Rayshyroth: …Ich verstehe. Ja, die Korruption, die von dem Netherportal ausgeht ist ziemlich mächtig. Ich wäre nicht sehr überrascht, wenn dies eine Bereinigung nötig hätte.
  • Rayshyroth: Nun, Ich kann das sicherlich machen, aber ich werde ein wenig zusätzliches Material dafür brauchen. Das sollten Sie bestimmt beschaffen können, nicht wahr?
  • Rayshyroth: Sehen Sie, unter meinem Haus hier, ist eine Quelle, aus welcher die magischen Flux entspringen.
  • Rayshyroth: Wenn diese zerbrochen werden, entsteht ein einzigartiger Magischer Dunst, den ich benutzen kann, um für Sie das Pulver zu bereinigen.
  • Rayskyroth: Ich würde sagen, so stark korrupt, wie das ist, werde ich dafür mindestens 12 Himmelsdunst benötigen

Abschnitt 7[edit | edit source]

» Bring 12 Himmelsdunst und 1 Lichtpulver zu Rayshyroth

Dialog:

  • Rayshyroth: Aha, Sie konnten mir also den Himmelsdunst besorgen! Es tut mir schrecklich leid, die ganze Kletterei, selbst ich finde sie manchmal ziemlich unbequem.
  • Rayshyroth: Ich würde Ihnen gerne eine Frage stellen, während ich das Ritual zur Bereinigung des Staubes durchführe. Wissen Sie auch wirklich ganz genau, gegen was Sie da eigentlich kämpfen wollen?
  • Rayshyroth: Schauen Sie nicht so überrascht, Ich weiß genau, wofür Sie dieses Lichtpulver benötigen… um den Korrupter der Welten zu bekämpfen.
  • Rayshyroth: Ja, ja. Ich kann mir gut vorstellen, dass Kelight “vergessen” hat, zu erwähnen, wie man ihn nennt. Ich glaube auch, dass Sie nur wenige Details erfahren hatten, wie jener entstand…
  • Rayshyroth: Die Bestie, die Korrupter der Welten genannt wird, war einst ein einfacher Bergbau-Expeditionsleiter. Unter seiner Leitung wurde das Netherportal freigelegt. Er sollte der erste sein, der dieses bösartige Reich betreten hat.
  • Rayshyroth: Von diesem armen Mann wurde nie wieder etwas gehört…bis dann die korrupten Armeen begannen, aus dem Nether zu strömen, mit ihm als Anführer. Schon ein wenig ironisch, nicht wahr? Lebend hatte er die Bergarbeiter angeführt, tot dann die Korrupten.
  • Rayshyroth: Seine Mannschaft konnte dem Angriff keine Minute standhalten. Er hat jeden einzelnen höchstpersönlich umgebracht und tausende Menschen dazu. Die Energie des Nethers hatte ihn unheimlich stark gemacht.
  • Rayshyroth: Denken Sie aber immer an eins: Niemand, außer diesem Kelight wird schlecht von Ihnen denken, sollten Sie den Plan, diese Bestie zu bekämpfen, aufgeben.
  • Rayshyroth: Hier haben Sie Ihr Lichtpulver. Was auch immer Sie jetzt entscheiden, zu tun, Sie haben meine besten Wünsche.

Abschnitt 8[edit | edit source]

» Bring das gereinigte Pulver zu Kelight.

Dialog:

  • Kelight: Hah! Hat ja lang genug gedauert. Ich nehme an, das ist dieses Lichtpulver?
  • Kelight: Ich behalte das hier erst mal. Obwohl wir das brauchen, um Deinen Schutzhelm herzustellen, brauchen wir natürlich noch den Helm selbst.
  • Kelight: Nun, ich habe mal einen Mann namens Garull gekannt. Er bestand felsenfest darauf, dass Creeper existieren, kannst du das glauben? Pfft! Das ist genauso absurd, wie dass ein Enderdrache Detlas attackieren sollte.
  • Kelight: Nachdem ich ihm gesagt hatte, wie dumm das doch ist, hat er mich nie wieder besucht. Selbst schuld. Abgesehen davon ist er ein sehr talentierter Handwerker. Er kann den Helm herstellen, den wir brauchen.
  • Kelight: Ich habe leider keine Ahnung, wo er ist, aber du hast dich ja schon mehrfach bewiesen, also sollte es für dich kein Problem sein, ihn zu finden.
  • Kelight: Falls du es schaffst, den Helm zu bekommen, kannst du wiederkommen.

Abschnitt 9[edit | edit source]

» Finde Garull, den Creeper-besessenen Wissenschaftler
Anmerkung: Eine Creeper-Maske ist notwendig, um das Versteck zu betreten.
Dialog:

  • Garull: GAAH! Oh Gott, erschreck mich doch nicht so! Wer... wer bist Du überhaupt?!
  • Garull: Ah, Du wurdest von Kelight geschickt, wegen dem Schutzhelm? Den kann ich sicher herstellen, aber es gibt da ein paar kleine Probleme.
  • Garull: Schau, normalerweise benutze ich sogenanntes Touruto-Fell für meine Rüstungen: Extrem elastisch, magieresisrent und praktisch unkaputtbar.
  • Garull: Aber genau das macht die Touruto selbst fast unmöglich zu töten. Touruto-Fell ist also extrem schwer zu bekommen. Ich weiß nur etwas von einem Verkäufer am Schwarzmarkt in Rymek, aber...
  • Garull: Er verkauft ausschließlich nutzlose Alte Touruto-Felle, von Tieren, die im hohen Alter gestorben sind. Die sind nicht wirklich besser als normales Leder.
  • Garull: Also, damit ich Dir diesen Helm machen kann, reicht es mir nicht, allein das Alte Touruto-Fell zu bekommen, sondern ich brauche noch die Mittel, um seine Kräfte wiederherzustellen.
  • Garull: Da ist das Aseado-Blatt, das irgendwo im Dernel-Dschungel wächst...es besitzt einige starke medizinische Kräfte, die Altern umkehren können.
  • Garull: Dann, ein Maros Auge, das einen erstaunlichen magischen Fokus besitzt. Mit seinem Pulver kann ich die magische Elastizität des Fells wiederherstellen.
  • Garull: Schließlich benötige ich noch eine Nelfors-Koralle, die im Seavale-Riff zu finden ist. Jene benutze ich, um das Fell magisch resistent zu machen.
  • Garull: Ich habe alles in Dein Questbuch geschrieben. Wenn Du alles hast, kannst Du hierher zurückkommen, aber schleich dich bitte nicht wieder so an!

Abschnitt 10[edit | edit source]

» Bring 1 Alted Touroto-Fell, 1 Aseado-Blatt, 1 Maros Auge und 1 Nelfors-Koralle zurück zu Garull.

Dialog:

  • Garull: Danke, dass Du diesmal weniger leise warst. Ich nehme an, Du hast alles?
  • Garull: Also gut, das sollte jetzt schnell gehen. So überheblich Kelight auch sein mag, er hatte Recht, Dich zu mir zu schicken, um den Helm herzustellen.
  • Garull: Nun, ich möchte Dich warnen. Ich habe viele Geschichten über das Monster gehört, für dessen Kampf du diesen Helm brauchst, aber keine davon war gut.
  • Garull: Obwohl ich Leute gesehen habe, die zurückkamen, nachdem sie die “Bestie”, von der er spricht, getötet haben, waren es doch sehr wenige. Sei sehr vorsichtig, wenn Du dich entscheiden solltest, gegen sie zu kämpfen.

Abschnitt 11[edit | edit source]

» Bring den Helm der Legenden zurück zu Kelight am Eingang des Temple der Legenden.

Dialog:

  • Kelight: Oh, Du hast es also tatsächlich geschafft, diesen Dummkopf zu finden. Ich hatte bald keine Lust mehr auf die Warterei.
  • Kelight: Also, wenn Du mir den Helm geben würdest, kann ich das Lichtpulver darauf anwenden. Danach steht Dir die Höhe offen.
  • Kelight: Hoffentlich bist Du besser als die letzte Gruppe. Sechs Kämpfer stark, alle nie mehr wiedergesehen.
  • Kelight: Bring mir einen wasserdichten Beweis Deines Sieges und ich gewähre Dir Eintritt in diesen Tempel der Legenden.

Abschnitt 12[edit | edit source]

» Töte den Korrupter der Welten und bring den Beweis seines Todes zurück zu Kelight.

Dialog:

  • ...Du beginnst, dich schwächer zu fühlen, sobald du die Höhle betrittst.
  • Du fühlst dich, als ob Dämonen in deine Gedanken eindringen... vielleicht war es doch keine so gute Idee, an diesen Ort zu kommen...
  • Kelight: .. Du... Du hast es geschafft? W-wie?!
  • Kelight: Selbst jemand, so stark und mutig wie ich könnte unmöglich gegen-
  • Kelight: Äh... Ich meine, natürlich konntest Du die Bestie besiegen! Ich habe immer an Dich geglaubt!
  • Kelight: Du bist nun willkommen im Tempel der Legenden, mit meiner Erlaubnis! Sei stolz auf deine Leistung!

Tipps[edit | edit source]