Taproot (Quest)/de

From Wynncraft Wiki
Jump to: navigation, search
Pfahlwurzel
QuestBook.png
Quest-Informationen
Länge Lang
Ort Dunkelwald
Stufe 62
Belohnung Wie folgt

Pfahlwurzel ist eine lange Stufe 62 Quest welche im Dunkelwald stattfindet.

Vorschau[edit | edit source]

Nachdem man von Hazel zu Tiek gesendet wurde, wird der Spieler von Tiek beauftragt einige Blumen zu sammeln um den Zerfall des Waldes zu stoppen. Nachdem dies nichts genützt hat sendet Tiek den Spieler indirekt an einen Ort, wo er er lernt, was mit dem Dunkelwald passiert ist und wie der Zerfall entstanden ist.

Abschnitt 1[edit | edit source]

» Rede mit Hazel im Dunkelwald.

 Ort   Dunkelwald   X   -1445   Y   46   Z   -5509 

Dialog:

  • Hazel: Willkommen, Mensch. Wenn du hier bist, um etwas Holz zu bekommen, muss ich dich enttäuschen. Wir haben nur zerfallene, nutzlose Baumstämme hier.
  • Hazel: This is the lumber yard for the forest, or at least, it was.
  • Hazel: Du hast den Zerfall des Waldes wahrscheinlich schon bemerkt. Die Bäume, zumindest, haben ihn bemerkt.
  • Hazel: Es ist schon seit Jahren so, aber in letzter Zeit wird es immer schlimmer. Früher konnte man die Bäume wenigstens noch nutzen, um Holz zu bekommen.
  • Hazel: Ich weiß, dass Menschen gerne helfen, also warum erfüllst du uns nicht einen Gefallen und stoppst den Zerfall?
  • Hazel: *seufzt* Entschuldigung, es ist einfach so deprimierend. Dem Leben um dich herum zuschauen, wie es langsam stirbt.
  • Hazel: Wenn du wirklich helfen willst, solltest du mit Tiek reden. Sie lebt im einzigen Teil des, welcher noch nicht zerfallen ist. Laufe zu ihrem Haus im Osten, tief im Wald.

Abschnitt 2[edit | edit source]

» Finde Tiek im Dunkelwald.

 Ort   Dunkelwald   X   -1260   Y   44   Z   -5465 

Dialog:

  • Tiek: Endlich bist du hier. Ich habe auf dich für... wer weiß wie viele Jahre gewartet.
  • Tiek: Ich bin die Zauberin des Waldes. Ich habe Jahrtausende über ihn gewacht.
  • Tiek: Ich habe ihn beeinflusst und ihm beim wachsen zugeschaut... und in den letzten 1000 Jahren... ihn langsam sterben sehen.
  • Tiek: Ich Versuch ihn wieder zu dem zu machen, was er einst war, ein blühender magischer Wald.
  • Tiek: Unglücklicherweise habe ich versagt. Ich bin vielleicht eine mächtige Zauberin, aber selbst ich kann der Dunkelheit, die dieses Land heimsucht, nichts anhaben.
  • Tiek: Vielleicht kannst du mir ja helfen. Ich denke, ich bin kurz vor dem Durchbruch. Würdest du bitte kurz in meinen Garten gehen und einige Blumen für mich ernten?
  • Tiek: Hol mir [1 Ginseng], [1 Lobelie] und [1 Vervain].
  • Tiek: Aber beeile dich. Desto weniger sie dem Wald ausgesetzt sind, desto besser! Der Garten ist gleich neben meinem Haus.

Abschbitt 3[edit | edit source]

» Hole Tiek 1 Ginseng, 1 Lobelie, und 1 Vervain aus ihrem Garten.

Dialog:

  • Tiek: Oh nein... Selbst mein Garten ist nicht mehr immun. Die Blumen welken.
  • Tiek: Du musst ein paar wilde Blumen finden. Jede von ihnen hat eine bestimmte Region, wo sie wächst. Ich denke, man könnte das natürliche Anpassung nennen.
  • Tiek: Ginseng ist eine rote Pflanze, welche in Höhlen wächst. Du musst also nach Höhlen in der Umgebung suchen.
  • Tiek: Lass mich nachdenken, Lobelien sollten pinke Blumen sein, welche auf Baumspitzen wächst. Du musst also auf einen Baum. Suche nach Blüten auf dem Boden, um herauszufinden welchen.
  • Tiek: Oh und Vervain wächst nur in der Nähe der Toten. Du musst also an einem Ort voller Tod suchen.
  • Tiek: Komm zurück zu mir, wenn du die Pflanzen gefunden hast. Ich glaube, dass wir den Wald mit dieser Kombination heilen können.

Abschnitt 4[edit | edit source]

» Gehe zurück zu Tiek mit 1 Ginseng, 1 Lobelie, und 1 Vervain.

Spoiler: Der versteckte Text enthält Spoiler über das Finden der Blumen.
Um die Pflanzen zu bekommen, muss man:
  • Ginseng: die Höhle bei [-1199,43,-5457] betreten.
  • Lobelie: den Baum bei [-1234,43,-5428] hochklettern.
  • Vervain: zu dem Friedhof bei [-1345,46,-5458] gehen.

Dialog:

  • Tiek: Sie sehen ein wenig schäbig aus, aber wenigstens sind sie am Leben. Das könnte funktionieren.
  • Tiek: Okay, eine Prise davon und einen Spritzer hiervon. Dann die blaue Flame eines Fleris benutzen.
  • Tiek: Unnnddd... Boom!
  • Tiek: Und fertig. Ein Trank des Lichtes.
  • Tiek: Okay, geh und gieße sie auf die schwarze Stelle im Wald. Beeil dich, wer weiß, welchen Effekt der Zerfall auf den Trank haben könnte.

Abschnitt 5[edit | edit source]

» Nutze den Trank des Lichts auf die schwarze Stelle in der Nähe von Tiek's Haus.

Dialog:

  • Die Stelle gluckert und um dich herum blubbert der Boden. Ein toter Busch wächst langsam in der Mitte.

Abschnitt 6[edit | edit source]

» Bring die tote Pflanze zurück zu Tiek.

Dialog:

  • Tiek: Oh. Ach herrje. Das war das stärkste Rezept, dass ich kenne...
  • Tiek: Geh in den Keller und entsorg den Toten Strauch. Wer weiß, welche dunkle Kraft es jetzt in sich hat..
  • Tiek: Vergiss nicht, den Kompakter zu aktivieren. Wenn du den Knopf nicht drückst, werden wir nicht weitermachen können.

Abschnitt 7[edit | edit source]

» Entsorge die Pflanze.

Abschnitt 8[edit | edit source]

» Drücke den Knopf in Tiek's Keller und folge der Regenbogenspur.

Dialog:

  • ???: Komm zu mir, komm zu der Wurzel.

Abschnitt 9[edit | edit source]

» Betritt die Pfahlwurzel.

Dialog:

  • Die Wurzel greift deinen Fuß und taucht dich in einen mysteriösen Nebel.

Abschnitt 10[edit | edit source]

» Vervollständige den Parkour.

Dialog:

  • Pfahlwurzel: Ich grüße dich, junger sterblicher. Es gibt verschiedene Reiche, junger Abenteurer. Reiche jenseits deines Verständnisses. Verbunden mit deiner Welt in Wegen, von denen du nicht einmal hoffen kannst, sie zu verstehen.

Abschnitt 11[edit | edit source]

» Erkunde.

Dialog:

  • Pfahlwurzel: Dieses Land. Dieses Land, welches du Zuhause nennst. Das ist unsere Kampffeld... seine Geschichte ist lang und kompliziert. Wir, die Bringer des Lichts, wollen ein Land voller Licht und Fröhlichkeit erschaffen.
  • Pfahlwurzel: Jedoch ist unsere Kraft von dem Guten in deiner Welt hergeleitet. Unsere Größte Kraftquelle, Gavel, begann den Sünden zu erliegen, und unsere Licht begann zu verbleichen.
  • Pfahlwurzel: Aber es gibt auch diese, welche nur Dunkelheit verehren, diese die alles zerstören wollen. In deiner Welt kämpfen die beiden Einflussreichen Kräfte des Lichts und der Dunkelheit.

Abschnitt 12[edit | edit source]

» Sprich mit Tiek.

Dialog:

  • Tiek: Ich sollte wahrscheinlich versuchen dir zu erklären, was passiert ist. Du musst etwas verwirrt sein. Wir sind nicht in der Vergangenheit, naja, wir sind in der Vergangenheit, aber nicht physisch.
  • Tiek: Ich bin auch kein Dorfbewohner, obwohl ich die physische Form eines besitze.
  • Tiek: Wir sind in den Erinnerungen, welche uns das Reich des Lichts zeigen und erleben lassen will.
  • Tiek: Im Moment bist du weder tot noch lebendig.
  • Tiek: Du bist hier um zu lernen.
  • Tiek: Ich kann keinen direkten Einfluss nehmen, und dir sagen, wieso du hier bist. So sind die Regeln in unserer Welt.
  • Tiek: Erforsche dieses Land, es sollte dir bekannt vorkommen. Es ist der Wald, bevor die Ereignisse vor 1000 Jahren passierten.
  • Tiek: Suche nach den zwei Steinen und passiere diese. Das wird dir den wahren Feind aufzeigen.

Abschnitt 13[edit | edit source]

» Erforsche den Wald des Lichts.

Dialog:

  • Pfahlwurzel: Blicke auf den Untergang.

Abschnitt 14[edit | edit source]

» Rede mit Tiek.

Dialog:

  • Tiek: Also entweder du verstehst jetzt, was hier passiert ist, oder du hast, wie viele andere zuvor, noch mehr Fragen.
  • Tiek: Ich befürchte, dass ich dir kein direktes Ziel geben kann. Ich selbst wurde aus dem Reich des Lichts hierher gesendet, um eine Lösung zu finden.
  • Tiek: Aber ich glaube, dass die Probleme dieser Welt, deiner Welt, nur von denen gelöst werden kennen, die sie bewohnen.
  • Tiek: Allerdings kann ich dich zumindest in die richtige Richtung schicken...
  • Tiek: Das Ding welches du vor 1000 Jahren den Wald betreten gesehen hast, war nicht unbekannt zu manchen Einwohnern dieses Waldes.
  • Tiek: Um voranzukommen muss du den suchen, der so alt ist, wie der Wald. Er und nur er hat die Antworten, welche du suchst, um den Feind zu verfolgen.

Tipps[edit | edit source]

  • In den Abschnitten 10-11 ist das Erste Textereigniss nicht richtig gesetzt und ist auf der rechten Seite des Blocks. Schleiche in die rechte Ecke des Blockes, um es auszulösen.
  • Folge in Abschnitt 12 einfach dem Weg, oder Lauf entlang der Steinwand hinter Tiek's Haus, bis du ein Tor gefunden hast (dann folge dem Weg), um die zwei Steine zu finden (dort sind unsichtbare Wände!).