Dwarves and Doguns Part II/de

From Wynncraft Wiki
Jump to: navigation, search
Zwerge and Doguns Part II
QuestBook.png
Quest Informationen
Länge Lang
Ort Dogun's Rückzugsort
Level 92
Behlohnung Wie folgt:

Zwerge und Doguns Teil II ist eine lange Quest, die im Bereich der Molten Heights stattfindet. Es ist die zweite Quest im Handlungsstrang der Molten Heights.

Vorschau[edit | edit source]

Der Standort des Rückzugsort der Dogun wurde den Zwergen in die Hände gelegt. Der Dogun Chieftain fragt nach dir und Axelus' Unterstützung bei der Bekämpfung des bevorstehenden Angriffs der Zwerge durch die Zerstörung ihrer Kriegsmaschinen und das Gespräch mit dem König von Rodoroc.

Abschnitt 1[edit | edit source]

» Kehren Sie mit einem Dogun-Abzeichen des Vertrauens in das Dogun-Dorf zurück und spreche mit dem Oberhaupt der Stadt.

 Ort   Dogun Chieftain   X   1371   Y   141   Z   -5306 

Dialog:

  • Dogun Chieftain: Wir haben.. dich erwartet.. Du bist zu jung.. um zu kämpfen.. einen so alten Krieg.
  • Dogun Chieftain: Ich bin... über 4000... Jahre alt. Der Krieg... fühlt sich für viele von uns... wie gestern an.
  • Dogun Chieftain: Wir würden uns freuen... über deinen Beitrag. Wir müssen besprechen... wie wir eine weitere Belagerung... überleben können.

Abschnitt 2[edit | edit source]

» Betrete die Besprechung.

Dialog:

  • Dogun Chieftain: Es tut mir leid.... euch alle willkommen zu heißen... in solch schwierigen Zeiten.
  • Dogun Chieftain: Wir dachten... wir könnten uns in Sicherheit verstecken... Aber es gibt... keinen Ort mehr, an dem man sich verstecken kann.
  • Dogun Chieftain: Aval... wollte, dass wir... die Heights verlassen... Aber wir... würden nicht überleben.
  • Dogun Chieftain: Wir müssen... die Siedlung evakuieren... sofort. Sie... kommen... wieder.
  • ???: Autsch, es tut mir leid..... Entschuldigen sie uns.
  • ???: Wir haben gehört, was passiert ist <Spielername>.
  • Axelus: Bitte! Du kennst mich. Ich will nur helfen.
  • Dogun Chieftain: Wachen...
  • Axelus: Nein, warte! Ich habe mich genauso vor den Zwergen versteckt wie du. Sie haben mich auch gejagt.
  • Dogun Chieftain: Warum.... sollten wir... dir vertrauen... von allen Zwergen?
  • Dogun Chieftain: Wie.... Kannst du mir überhaupt helfen? Sie.... wollen nicht auf dich hören.
  • Axelus: Ich kenne alle Kriegsstrategien und die Standorte der Waffenlager.
  • Dogun Chieftain: Verrat... Gegen deine eigene Rasse...? Wie willst du... damit umgehen?
  • Axelus: <Spielername> und ich werde mich in die Waffenkammer schleichen und ihre Ausrüstung sabotieren, Korzim wird den Doguns helfen, zu evakuieren.
  • Dogun Chieftain: Das.... klingt nach....einer guten Idee.... Wir werden unsere.... letzte Möglichkeit.... in die Tat umsetzen.
  • Axelus: Okay, folgen Sie der südlichen Straße von Rodoroc und treffe mich neben der großen Waffenkammer-Tür, ich warte dort auf dich, <Spielername>.

Abschnitt 3[edit | edit source]

» Treffe Axelus bei 1383,13,-5088

 Ort   Waffenkammer-Tür   X   1383   Y   13   Z   -5088 

Dialog:

  • Axelus: Pst! Schau, sie werden die Waffenkammer betreten.
  • Axelus: Wir müssen uns reinschleichen, wenn sie nicht zusehen.
  • Axelus: Wenn sie die Tür schließen, sind wir erledigt. Diese Zwergentore sind fast unzerbrechlich.
  • Rodoroc Commander: Alles klar Jungs, lasst uns das abschließen und zur Basis B gehen.
  • Axelus: Schlechtes Timing, wir müssen sie stürmen, JETZT!

Abschnitt 4[edit | edit source]

» Besiege die Rodoroc Wachen außerhalb der Waffenkammer.

Dialog:

  • Commander: Es ist der Zwerg! Fangt sie.
  • [1/4] Kommandanten
  • [2/4] Kommandanten
  • [3/4] Kommandanten
  • [4/4] Kommandanten
  • Axelus: Wir haben es nicht rechtzeitig geschafft! Uhhh, gaahhhh. Wir müssen uns beeilen.

Dialog:

  • Axelus: Na dann, schleift meine Axtklinge!
  • Axelus: Gahh.. Folge mir <Spielername>, ich kenne vielleicht einen anderen Weg.
  • Axelus: Okay, beeilen wir uns. Ich habe den Nebeneingang noch nie zuvor benutzt.
  • Axelus: Die Wachen werden jede Sekunde da sein. Diese Tür ist nie offen.
  • Axelus: Diese schwarzen Ziegel sehen ziemlich schwach aus.... vielleicht können wir sie irgendwie brechen?

Abschnitt 5[edit | edit source]

» Finde einen Weg, die schwarzen Ziegel vor der Holztür zu durchbrechen.

Spoiler-Alarm:Der versteckte Text enthält Spoiler zu wie man die Tür öffnet.
Links vom Weg in Richtung Rodoroc befindet sich ein Spitzhackenlager. Hole dir eine Rostige Spitzhacke aus dem Lager und benutze sie, um die schwarzen Ziegel zu zerbrechen, die Axelus betonte. Die Lava fließt durch die Stelle, an der die Ziegel vorher waren und brennt die Tür nieder.

Abschnitt 6[edit | edit source]

» Sabotieren die Zwergenwaffenschmiede.

Dialog:

  • Axelus: Versuche jede Maschine zu zerstören. Stein wird als Munition verwendet, während TNT die Maschine in die Luft jagt. Viel Glück!

Abschnitt 7[edit | edit source]

» Folge Axelus tiefer nach Rodoroc und zerstöre die Energiequelle der Stadt, den Rodoroc Power Core.

Dialog:

  • Axelus: Gute Arbeit! Das wird sie verlangsamen. Wir sind noch nicht fertig, wir müssen dem König einen Besuch abstatten. Lass uns weiter nach Rodoroc fahren.

Dialog:

  • Axelus: Das ist die Energiequelle von Rodoroc, wenn wir sie zerstören können, wird sie das möglicherweise verlangsamen.
  • Axelus: Alles klar. Lasst mich dieses Bedienfeld anpacken.
  • Axelus: Was ist das für ein Sound?
  • Axelus: Oh nein, oh nein, nein, nein. Das ist die Armee!
  • Axelus: Du musst die Wachen besiegen, die uns angreifen. Ich werde versuchen, so schnell wie möglich zu arbeiten.

Dialog:

  • Axelus: Grr. Das ist schwieriger, als ich dachte!
  • Axelus: Ah! Lass sie nicht zu nah ran!
  • Axelus: Schau, schau! Es funktioniert!
  • Du hast den Power Core der Stadt erfolgreich zerstört.

Dialog:

  • Axelus: Gute Arbeit da hinten, diese Wachen zu besiegen, konnte nicht einfach sein.
  • Axelus: Das Rodoroc-Slum sollte sich direkt hinter dieser grauen Wand befinden.
  • Axelus: Vielleicht findest du einen Weg durchzubrechen?

Abschnitt 8[edit | edit source]

» Erforsche das Rodoroc-Slum.

Dialog:

  • Axelus: Die Zwergengesellschaft ist nicht so groß, wie sie es vorgibt. Die Ärmsten sind versteckt.
  • Axelus: Die Koalition hat diesen Menschen in schwierigen Zeiten geholfen, wir können ihnen vertrauen.
  • Axelus: Es gibt einen Grund, warum ich uns hierher gebracht habe. Das Abwassersystem ist mit dem königlichen Palast verbunden. Bis zum Badezimmer des Königs.
  • Axelus: Wir müssen einen Weg finden, diesen Sprengstoff zu zünden. Kannst du dich mal umsehen?

Abschnitt 9[edit | edit source]

» Finde einen Weg, um in die Kanalisation zu gelangen.

Spoiler-Alarm: Der versteckte Text enthält Spoiler zu wie man in das Kanalisationssystem kommt.
Folge den Teppichen durch das Gebäude gegenüber der Kanalisation. Sie werden dich zu einem Feueranzünder führen. Benutze den Feueranzünder an der Sprengvorrichtung vor dem Kanal, damit er explodiert.

Dialog:

  • Axelus: Wenn wir den König davon überzeugen können, dass es den Kampf nicht wert ist, könnte er sich zurückhalten.
  • Axelus: Ich schäme mich ein wenig, zugeben zu müssen, dass ich mich inzwischen in der Kanalisation auskenne.
  • Axelus: Du musst verstehen.. Die Leute denken wirklich, dass die Doguns böse Menschen sind. Doch der König weiß Bescheid.

Abschnitt 10[edit | edit source]

» Betrete den Königlichen Palast durch das Kanalrohr und finde den König.

Dialog:

  • Axelus: Lass dich nicht von den Wachen erwischen, sie werden nicht sehr freundlich zu uns beiden sein.

Abschnitt 11[edit | edit source]

» Schleiche dich an den Wachen vorbei und rede mit dem Zwergenkönig.

Dialog:

  • King of Rodoroc: Ich kann nicht sagen, dass ich überrascht bin, Axelus. Wachen, lasst sie in Ruhe.
  • Axelus: Ich glaube, du weißt, warum ich hier bin, Vater.
  • King of Rodoroc: Axelus, du weißt, warum wir die Lüge aufrechterhalten müssen. Denke an die Menschen und ihre Reaktion.
  • Axelus: Du kannst nicht für die Lügen unserer Ahnen verantwortlich sein und das werde ich ganz sicher auch nicht sein.
  • King of Rodoroc: Axelus, wenn die Leute es herausfinden sollten, würden wir gestürzt werden. Die Stadt wird im Chaos versinken.
  • King of Rodoroc: Du wärst vielleicht besser in der Lage gewesen, die Dinge zu ändern, wenn du kein Verräter geworden wärst.
  • King of Rodoroc: Wie auch immer, du bist zu spät. Der Krieg hat bereits begonnen.
  • King of Rodoroc: Die Waffenkammer, die jemand sabotiert hat, wird keinen Unterschied in der Großoffensive machen.
  • Axelus: Du wirst eine komplette intellektuelle Spezies vernichten, nur damit du nicht mit den Folgen deiner Lügen konfrontiert wirst?
  • King of Rodoroc: Ich werde der Held unserer Nation sein und mein Name wird für immer als der König in Erinnerung bleiben, der den Frieden gebracht hat.
  • King of Rodoroc: Axelus, ich habe dir nichts mehr zu sagen. Schaut euch hinter dem Thron um. Ich lasse dich den in den südlichen Höhlen gelegenen Handelstunnel nach Thanos benutzen, wenn du zurücktrittst und mich die Dinge regeln lässt.

Abschnitt 12[edit | edit source]

» Verlasse den Palast

Dialog:

  • Die königlichen Wachen begleiten dich und Axelus aus dem Palast.
  • Axelus: Ich werde nicht so leicht aufgeben. Ich gehe zurück. Man kann mit ihm vernünftig reden.
  • Axelus: Gib diesen Brief an Korzim im Dogun-Dorf, wenn du Level 93 erreichst.
  • Axelus: Ich werde ein letztes Gespräch mit meinem Vater führen.